Als mich vor einiger Zeit Giuliana fragte, ob ich sie mit den Maids vom Maid & Host Café Strawberry Sundae fotografieren möchte, habe ich gerne Ja gesagt. Auch wenn ich mich erst mal informieren musste, was es damit eigentlich auf sich hat. Denn ich bin ja in der Japan-Szene nicht sonderlich bewandert. Gut, dass es Wikipedia gibt. ;)

Es klang interessant. Ich habe ein Herz für Menschen mit besonderen Hobbies. Und neue Herausforderungen nehme ich gerne an. Also ging es Anfang Oktober in den japanischen Garten in Bonn. Hier einige der Ergebnisse des Shootings mit den Maids – einmal in „Arbeitskleidung“ und einmal fürs „Halloween-Special“:

Nutzung der Fotos nur unter Creative Commons BY-NC-ND

cc-by-nc-nd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Nutzerfreundlichkeit meiner Webseite zu verbessern nutze ich Cookies. Durch Deinen Besuch bzw. die Nutzung der Webseite stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.