Geschichten entwickeln sich immer dort, wo auch Menschen zugegen sind. Mindestens als Erzähler, wo auch ich als Fotograf ein „Storyteller“ sein kann. Richtig in Szene gesetzt, können selbst einsame Landschaften Geschichten erzählen. Doch die großen Geschichten finden dort statt, wo Menschen als Protagonisten in das Geschehen und den Ort eingebettet sind. Dabei entstehen die wahrhaftigsten Geschichten in den kurzen Augenblicken und flüchtigen Momenten, in denen wir ganz natürlich wir sind. Diese Momente einzufangen und ihre einzigartigen Geschichten sichtbar zu machen ist Anspruch der Streetphotography.

Den kurzen Trip an die Nordsee meiner Frau – nach Zandvoort und Amsterdam – habe ich für diese Kunstform der Fotografie genutzt. Sowohl in Amsterdam als auch am Strand von Zandvoort habe ich die Kamera möglichst unauffällig in Anschlag gebracht, um die besonderen Momente unsers alltäglichen Lebens einzufangen. Um mit meinen Fotos Geschichten zu erzählen bzw. den Betrachter – Dich – einzuladen deine eigene Geschichte zu dem Foto zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Nutzerfreundlichkeit meiner Webseite zu verbessern nutze ich Cookies. Durch Deinen Besuch bzw. die Nutzung der Webseite stimmst Du der Cookie-Nutzung zu.